Dokument Drohverlust vs. Wertminderung

Preis: € 2,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

StuB Nr. 12 vom 24.06.2011 Seite 437

Drohverlust vs. Wertminderung

WP/StB Prof. Dr. Wolf-Dieter Hoffmann, Freiburg

Die bilanzielle Berücksichtigung eines in einem belastenden Vertrag (onerous contract) enthaltenen Verlustes einerseits und der Wertminderung eines Vermögensgegenstands (impairment) andererseits beruhen auf der gleichen konzeptionellen Grundlage sowohl nach HGB als auch nach IFRS: Verluste und Wertminderungen müssen unter bestimmten Einschränkungen im Abschluss berücksichtigt werden, obwohl die Realisation noch aussteht. Beide bilanzsystematischen Vorgaben stehen seit jeher im Kreuzfeuer:

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen