Dokument Mindestlohn im Wach- und Sicherheitsgewerbe

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

NWB direkt Nr. 22 vom Seite 633

Mindestlohn im Wach- und Sicherheitsgewerbe

[i]Allgemeinverbindlicher Branchentarif gegen LohndumpingAb dem haben alle rund 170.000 Beschäftigten des Wach- und Sicherheitsgewerbes Anspruch auf einen Mindestlohn. Dessen Höhe fällt regional unterschiedlich aus. Der Mindeststundenlohn beträgt zwischen 6,53 € (u. a. in Rheinland-Pfalz und den östlichen Bundesländern) und 8,60 € (in Baden-Württemberg). Das Bundeskabinett hat dazu am die Änderung der Lohnuntergrenzen-Verordnung gebilligt. Nach der Veröffentlichung im Bundesanzeiger hat die Verordnung vorerst eine Laufzeit bis zum . Außerdem steigt der Mindestlohn bis Anfang 2013 in zwei Stufen auf 7,50 € bis 8,90 €.

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden