Abschnitt 12: Veranlagung von Ehegatten
Jahrgang 2011
Auflage 17
ISBN der Online-Version: 978-3-482-61103-2
ISBN der gedruckten Version: 978-3-482-53547-5

Dokumentvorschau

Lehrbuch Einkommensteuer (17. Auflage)
  • Abschnitt 12: Veranlagung von Ehegatten
    • A. Voraussetzungen der Zusammenveranlagung und getrennten Veranlagung von Ehegatten sowie der besonderen Veranlagung
      • I. Bestand der Ehe
      • II. Nicht dauerndes Getrenntleben
      • III. Unbeschränkte Steuerpflicht
      • IV. Übrige Voraussetzungen
      • V. Zwei Ehen eines Steuerpflichtigen in einem Veranlagungszeitraum
      • VI. Antragstellung nach § 26 Abs. 2 u. 3 EStG
    • B. Zurechnung der Einkünfte von Ehegatten
      • I. Bedeutung der Ehegattenverträge
      • II. Allgemeine Voraussetzungen für die steuerliche Anerkennung von Ehegattenverträgen
      • III. Arbeitsverträge
      • IV. Gesellschaftsverträge
      • V. Schenkungsverträge
      • VI. Andere Verträge zwischen Ehegatten
      • VII. Auswirkungen des gesetzlichen Güterstandes und der Gütertrennung auf das Zufließen der Ehegatteneinkünfte
      • VIII. Vereinbarung der allgemeinen Gütergemeinschaft und Errungenschaftsgemeinschaft
    • C. Getrennte Veranlagung nach § 26a EStG
      • I. Ermittlung der Einkünfte
      • II. Behandlung der Sonderausgaben nach §§ 10 und 10b EStG
      • III. Verlustabzug nach § 10d EStG
      • IV. Außergewöhnliche Belastungen
      • V. Steuerermäßigung nach § 34f EStG; Tarif
      • VI. Steuerermäßigung nach § 35a EStG
      • VII. Tarif
    • D. Zusammenveranlagung nach § 26b EStG
    • E. Besondere Veranlagung nach § 26c EStG
Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen