Dokument Indirektes Goldinvestment über den Fondsmantel

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

NWB EV 5/2011 S. 144

Indirektes Goldinvestment über den Fondsmantel

Der HANSAgold ist der erste in Deutschland zum Vertrieb zugelassene Investmentfonds, der überwiegend in physisches Gold sowie Gold- und andere Edelmetallverbriefungen investiert. Ihn gibt es auf US-Dollar-Basis (ISIN: DE000A0NEKK1) sowie als Absicherung in Euro (ISIN: DE000A0RHG75), bei dem die Wechselkursentwicklung weitgehend neutralisiert wird. Dieser Edelmetallfonds legt bis zu 30 % in physisches Gold an. Darüber hinaus werden Wertpapiere erworben, die die Entwicklung des Goldpreises abbilden. Dabei bevorzugt der Fonds Verbriefungen, die mit Lieferansprüchen auf physisches Gold besichert sind. Aus Diversifikationsgründen kauft das Management zudem Silber-Verbriefungen und Staatsanleihen, ggfs. auch inflationsindexierte Anleihen. Der HANSAgold zielt darauf ab, dem ...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden