Dokument Der internationale Erbfall - Gestaltung von Erbfällen mit Auslandsbezug

Preis: € 15,00 Nutzungsdauer: 30 Tage
Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

NWB-EV Nr. 4 vom Seite 128

Der internationale Erbfall

Gestaltung von Erbfällen mit Auslandsbezug

Dr. Rüdiger Werner

Erbfälle mit Auslandsberührung sind heute keine Seltenheit mehr. Schätzungen zu Folge besitzen heute bereits eine Million Bundesbürger Immobilien im Ausland. Das im Ausland befindliche Bar- und Wertpapiervermögen soll sich bis auf 1000 Mrd. € belaufen. Steigende Mobilität sowie die Tatsache, dass im privaten wie im betrieblichen Bereich ein immer größerer Teil des Vermögens ins Ausland transferiert wird, tun ein Übriges. Internationale Erbfälle stellen an den Rechts- und Steuerberater hohe Anforderungen, müssen doch die Anforderungen mindestens zweier Rechtsordnungen beachtet und miteinander in Einklang gebracht werden. Der nachfolgende Beitrag will einen Überblick über die in Zusammenhang mit einem internationalen Erbfall zu berücksichtigenden zivilrechtlichen Grundlagen geben.

I. Erbfall mit Auslandsberührung

Auslandsberührung kann sich ergeben, wenn

  • der Erblassers eine fremde Staatsangehörigkeit besitzt,

  • er über einen Wohnsitz oder zumindest einen Zweitwohnsitz im Ausland verfügt,

  • einzelne Nachlassgegenstände im Ausland belegen sind (Gesellschaftsanteile, Immobilienvermögen),

  • die Begünstigten oder sonst beteiligte Personen nicht oder nicht nur die...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden