Dokument LSG Berlin-Brandenburg, Urteil v. 11.03.2010 - L 13 VJ 24/07

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

LSG Berlin-Brandenburg Urteil v. - L 13 VJ 24/07

Leitsatz

Leitsatz:

Selbst dann, wenn der Impfvorgang längere Zeit zurückliegt, ist bei der Beurteilung eines Impfschadens grundsätzlich der neueste medizinische Erkenntnisstand heranzuziehen. [Amtlich veröffentlichte Entscheidung]

Tatbestand

Auf diese Entscheidung wird Bezug genommen in folgenden Gerichtsentscheidungen:

Fundstelle(n):
XAAAD-71095

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren