Dokument Einkommensteuer; Besteuerung von Stückzinsen nach Einführung der Abgeltungsteuer

Dokumentvorschau

OFD Münster 02.02.2011 Kurzinfo ESt 3/2011, StuB 5/2011 S. 195

Einkommensteuer | Besteuerung von Stückzinsen nach Einführung der Abgeltungsteuer

Mit dem JStG 2010 vom (BStBl I S. 1394) wurde mit § 52a Abs. 10 Satz 7 EStG klarstellend geregelt, dass erhaltene Stückzinsen nach § 20 Abs. 2 Nr. 7 EStG zu versteuern sind. Nach § 52a Abs. 10 Satz 6 EStG ist dabei auf den Zufluss der Stückzinsen abzustellen. Damit unterliegen auch erhaltene Stückzinsen bei der Veräußerung von Wertpapieren, die vor dem angeschafft wurden, nach Einführung der Abgeltungsteuer der Besteuerung.

Die Regelung des § 52a Abs. 10 Satz 7 EStG entspricht der im IV C 1 – S 2252/08/10004 (BStBl 2010 I S. 94, Rz. 50) dargelegten Verwaltungsauffassung.

Beim FG Münster ist nunmehr unter dem Az. 2 K 3644/10 E ein Klageverfahren anhängig, in dem vom Kläger geltend gemacht wird, dass es sich bei der Änderung des § 52a Abs. 10 Satz 7 EStG nicht um eine gesetzliche Klarstellung, sondern vielmehr um die Schaffung eines rückwirkenden Steuertatbestands handeln würde. Es bestehen ke...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen