Dokument Fahrten zwischen Wohnung und Arbeitsstätte mit einem Firmenwagen - Aktuelle BFH-Rechtsprechung und Sicht der Finanzverwaltung

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

BBK Nr. 4 vom 18.02.2011 Seite 163

Fahrten zwischen Wohnung und Arbeitsstätte mit einem Firmenwagen

Aktuelle BFH-Rechtsprechung und Sicht der Finanzverwaltung

Lukas Hilbert

[i]BFH-Urteile vom 22. 9. 2010, NWB KAAAD-58654, NWB UAAAD-58655, NWB EAAAD-58656 Der BFH hat seine Rechtsprechung zur sog. 0,03 %-Regelung nach § 8 Abs. 2 Satz 3 EStG erneut bestätigt . Die Vorschrift dient der steuerlichen Erfassung von Fahrten zwischen Wohnung und Arbeitsstätte mit einem vom Arbeitgeber überlassenen Dienstwagen. Der BFH sieht in ihr einen Korrekturposten zum Werbungskostenabzug nach der „Pendlerpauschale”. Der Beitrag stellt die Erwägungen der Rechtsprechung und die bisherige Reaktion der Finanzverwaltung dazu im Überblick dar.

Eine Kurzfassung des Beitrags finden Sie in .

I. Die 0,03 %-Regelung als ein Baustein der Dienstwagenbesteuerung

[i]Dienstwagenbesteuerung: praxisrelevant und komplexStimmt man der oft geäußerten These zu, dass das Auto eines „der Deutschen liebsten Kinder” sei, so ist auch verständlich, dass die steuerliche Behandlung von Firmen- und Dienstwagen ein kontrovers diskutiertes Thema ist, insbesondere, da die Gestellung eines Fahrzeugs, das auch privat genutzt werden kann, in der Praxis häufig anzutreffen ist. Um die sich dabei ergebenden Fragen erschöpfend zu diskutieren, würde der Umfang einer gesamten Ausgabe der BBK kaum ausreichen. Dennoch s...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren