Dokument Umfang des wegfallenden Verlustvortrages nach § 10a Satz 10 GewStG bei unterjährigem Ereignis - Mustereinspruch

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

Arbeitshilfe Januar 2011

Umfang des wegfallenden Verlustvortrages nach § 10a Satz 10 GewStG bei unterjährigem Ereignis - Mustereinspruch

Nach § 10a Satz 10 GewStG ist § 8c KStG entsprechend auf den gewerbesteuerlichen Fehlbetrag anwendbar. Unter Fehlbetrag ist der vortragsfähige Fehlbetrag nach § 10a S.7 GewStG zu verstehen. Vortragsfähige Fehlbeträge sind demnach die nach der Kürzung des maßgebenden Gewerbeertrags nach Satz 1 und 2 zum Schluss des (vorangegangen) Erhebungszeitraums verbleibenden Fehlbeträge.

Folglich kommt eine Kürzung des Verlustes des laufenden Erhebungszeitraums (des Übertragungsjahres) nicht in Betracht.

Für einen Einspruch wird folgendes Muster empfohlen.

Datei öffnen

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden