Dokumentvorschau

Kostenrechnungs- und Controllinglexikon vom

Grenzkosten

Prof. Jürgen Grabe und Prof. Dr. Ute Vanini
Begriff:

G. (marginal cost) sind der Kostenzuwachs, der durch die Mehrproduktion einer Ausbringungseinheit entsteht. Oder: G. sind die Minderkosten, die durch Verzicht auf die letzte Ausbringungseinheit realisiert werden können.

Hinweis:

Bei den in der Praxis vorherrschenden linearen Kostenfunktionen sind G. und variable Stückkosten identisch.

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen