Dokument Betriebsvergleich

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

Kostenrechnungs- und Controllinglexikon vom

Betriebsvergleich

Prof. Jürgen Grabe und Prof. Dr. Ute Vanini
Begriff:

B. ist die Analyse betrieblicher Daten eines Betriebes (innerbetrieblicher Vergleich) oder mehrerer Betriebe (zwischenbetrieblicher Vergleich). Ziel des B. ist die Planung, Kontrolle und Steuerung des Betriebsgeschehens. Der innerbetriebliche Vergleich wird durchgeführt als Zeitvergleich im Sinne eines Ist-Ist-Vergleichs oder als Kontrollrechnung im Sinne eines Soll-Ist-Vergleichs. Der zwischenbetriebliche Vergleich ist in aller Regel ein Ist-Ist-Vergleich von Kennzahlen vergleichbarer Betriebe einer bestimmten Branche. Der B. ist Teil der Betriebsstatistik.

Problem:

(1) Beim innerbetrieblichen Ist-Ist-Vergleich fehlt das Vergleichsobjekt. Es besteht die Gefahr, dass man „Schlendrian mit Schlendrian vergleicht” (Schmalenbach).

(2) Die Qualität des innerbetrieblichen Soll-Ist-Vergleichs kann erheblich besser sein, sie hängt wesentlich von vernünftigen Soll-Werten ab.

(3) Beim zwischenbetrieblichen Vergleich muss gewährleistet sein, dass die Unternehmungen vergleichbar sind und die Kennzahlen in einheitlicher Weise erhoben werden. Der zwischenbetriebliche Vergleich wird im praktischen Fall häufig von Verbänden durchgefüh...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren