Dokumentvorschau

Kostenrechnungs- und Controllinglexikon vom

Abgrenzung

Prof. Jürgen Grabe und Prof. Dr. Ute Vanini
Begriff:

A. ist die unter ökonomischen Gesichtspunkten richtige Zuordnung von Kosten und Leistungen bzw. Aufwand und Ertrag. Man unterscheidet zeitliche, sachliche und wertmäßige A.

a) Zeitliche A. (Periodenabgrenzung): Die Kosten sind verursachungsgerecht auf die Abrechnungsabschnitte (Monate, Quartale) zu verteilen.

Beispiel:

Bei Urlaubs- und Feiertagslöhnen, Beiträgen und Gebühren, Versicherungsprämien und Kostensteuern ist ein Zwölftel (Viertel) des Jahresbetrages in die monatliche (vierteljährliche) Abrechnung zu übernehmen.

b) Sachliche A. (= A. zwischen Finanzbuchhaltung und Kostenrechnung): Kosten und Aufwendungen sowie Leistungen und Erträge decken sich im Regelfall nicht.

A. von Leistungen und Erträgen

A. von Kosten und Aufwendungen

Beispiel:
Tabelle in neuem Fenster öffnen
(1)
neutrale Aufwendungen (Aufwendungen ohne Kostencharakter)
- betriebsfremde Aufwendungen
- außerordentliche Aufwendungen
- periodenfremde Aufwendungen


Spenden
Verkauf einer Maschine unter Buchwert
Steuernachzahlung
(2)
Grundkosten = Zweckaufwand
verarbeitete Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe, Löhne, Gehälter, Versicherungsbeiträge
(3)
Kosten, denen Aufwendungen in ande...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen