Dokument Aus der Steuerrechtsprechung und Verwaltungspraxis im Jahr 2010 - Ausgewählte Urteile und Verwaltungsanweisungen mit Hinweisen für die Praxis

Preis: € 20,00 Nutzungsdauer: 30 Tage
Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

NWB Nr. 50 vom Seite 4068

Aus der Steuerrechtsprechung und Verwaltungspraxis im Jahr 2010

Ausgewählte Urteile und Verwaltungsanweisungen mit Hinweisen für die Praxis

Klaus Korn und Dr. Martin Strahl

[i]Korn/Strahl,NWB 49/2010 S. 3946Der in NWB 49/2010 S. 3946 vermittelte Rück- und Ausblick auf die Rechtsentwicklungen im Steuerrecht im Jahr 2010 mit Hinweisen auf Gestaltungsmöglichkeiten und Handlungsbedarf umfasst die einschlägigen Entscheidungen der Steuergerichte und Verwaltungsanweisungen. Er wird im Folgenden durch die Erörterung ausgewählter höchstrichterlicher Entscheidungen und Verwaltungsanweisungen ergänzt. Ausgewählt wurden Entscheidungen und Verwaltungsanweisungen, denen für die Praxis besondere Bedeutung beigemessen wird.

Arbeitshilfe: In der NWB Datenbank (Login über www.nwb.de) sind alle NWB Top Beiträge zum Jahreswechsel 2010/2011 aufrufbar.

S. 4069I. Entscheidungen

1. Einschränkung des Aufteilungsverbots für gemischte Aufwendungen

[i]Aufgabe der bisherigen Rechtsprechung eines allgemeinen Aufteilungs- und AbzugsverbotsSchon bisher konnten, wenn betrieblich und beruflich veranlasste Aufwendungen mit „privat” veranlassten zusammentrafen, die betrieblich bzw. beruflich veranlassten Teile als Betriebsausgaben oder Werbungskosten einkünftemindernd abgesetzt werden, vorausgesetzt, es gab objektive Aufteilungsmerkmale, die zumindest eine Schätzung der Aufwendungen ermöglichten. Wenn es jedoch an einem objektiven Maßstab ...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden