Dokument Kalkulationssatz

Dokumentvorschau

Kostenrechnungs- und Controllinglexikon vom

Kalkulationssatz

Prof. Jürgen Grabe und Prof. Dr. Ute Vanini
Begriff:

Der K. wird im Betriebsabrechnungsbogen (BAB) je Kostenstelle ermittelt und für die Kalkulation der zum Verkauf bestimmten Leistungen eingesetzt. Man errechnet den K., indem man die Kostenträgergemeinkosten der Stelle durch die jeweilige Bezugsgröße dividiert:


Tabelle in neuem Fenster öffnen
K. = 
Kostenträgergemeinkosten der Kostenstelle
Bezugsgröße der Kostenstelle

Ist die Bezugsgröße eine Mengengröße, so erhält man als K. einen Verrechnungssatz; ist sie dagegen eine Wertgröße, so erhält man als K. einen Zuschlagssatz.

Beispiel:
Tabelle in neuem Fenster öffnen
Maschinenstundenverrechnungssatz = 
Fertigungsgemeinkosten
Maschinenstunden
 = 
24.000 €
2.000 Std.
 = 12 (€/Std)
Fertigungsgemeinkostenzuschlagssatz = 
Fertigungsgemeinkosten
Fertigungseinzelkosten
 = 
24.000 €
8.000
 = 3 → 300 (%)

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen