Dokument Finanzgericht Rheinland-Pfalz, Urteil v. 23.09.2010 - 6 K 2089/10

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

Finanzgericht Rheinland-Pfalz Urteil v. - 6 K 2089/10

Gesetze: Sechste Richtlinie 77/388/EWG Art. 17 Abs. 2 Buchst. a Sechste Richtlinie 77/388/EWG Art. 18 Abs. 2 Buchst. aUStG § 15 Abs. 1 Nr. 1 Satz 1

Vorsteuerabzug nach Rechnungsberichtigung

Leitsatz

Aus der Entscheidung des "Pannon Gép" kann nicht geschlossen werden, dass der EuGH seine Rechtsprechung zum Zeitpunkt des Vorsteuerabzugs nach der Entscheidung vom "Terra Baubedarf" aufheben wollte und dass einer Rechnungsberichtigung grundsätzlich Rückwirkung zukomme.

Fundstelle(n):
DAAAD-53730

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden