Dokument Finanzgericht Nürnberg, Urteil v. 11.03.2010 - 4 K 915/2008

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

Finanzgericht Nürnberg Urteil v. - 4 K 915/2008

Gesetze: GrEStG:16 Abs. 1 Nr. 1 GrEStG § 16 Abs. 1 Nr. 2BGB § 320 Abs. 2

Grunderwerbsteuerrechtliche Folgen der Nichtentrichtung der Grunderwerbsteuer an das Finanzamt

Leitsatz

Bei Nichtentrichtung der Grunderwerbesteuer an das Finanzamt durch den Käufer besteht kein Rücktrittsrecht vom Vertrag für den Grundstücksverkäufer. Im Verhältnis zum Kaufpreis als Hauptleistung entfällt auf die Grunderwerbsteuer ein geringfügiger Teil, welcher es nicht rechtfertigt, das gesamte Vertragsverhältnis rückabzuwickeln.

Fundstelle(n):
PAAAD-52566

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden