Arbeitshilfe November 2010

Objektidentität bei Inanspruchnahme der Sonderabschreibung auf Anzahlungen nach dem Fördergebietsgesetz - Mustereinspruch

Bitte beachten Sie: Seit der Veröffentlichung dieses Dokuments hat sich der Rechts- oder Wissensstand geändert. Daher finden Sie dieses Dokument nur noch über bestehende Verlinkungen oder die NWB DokID.

Bitte beachten:

Das ist inzwischen erledigt.

Objektidentität bei Inanspruchnahme der Sonderabschreibung auf Anzahlungen - Führen die an dem im Kaufvertrag beschriebenen - unter Denkmalschutz und in einem Sanierungsgebiet - belegenen Gebäudekomplex durchgeführten Bauleistungen (u.a. Komplett-Sanierung/Modernisierung mit Änderung der Innenraumgestaltung und Nutzung verschiedener Räumlichkeiten, mehrfacher Änderung des Bauantrags) entgegen dem BStBl 1998 I S. 1128 Tz. II nicht zum Wegfall der für die Gewährung der Sonderabschreibung nach dem FöGbG erforderlichen Objektidentität zwischen dem laut Kaufvertrag geplanten und dem tatsächlich fertig gestellten Investitionsobjekt?

Beim BFH ist ein Verfahren wegen dieser Rechtsfrage anhängig ().

Für einen Einspruch wird folgendes Muster empfohlen.

Datei öffnen

Fundstelle(n):
NWB XAAAD-47414

notification message Rückgängig machen