BMF - IV D 4 - S 2230/09/10001 BStBl 2010 I S. 598

Abgrenzung der Land- und Forstwirtschaft vom Gewerbe; Zeitliche Anwendung der Übergangsregelung des (BStBl 2010 I S. 46)

Bezug:

Nach dem Ergebnis der Erörterungen mit den obersten Finanzbehörden der Länder gilt zur Abgrenzung der Land- und Forstwirtschaft vom Gewerbe in Zukaufsfällen abweichend von den bisherigen Regelungen zur zeitlichen Anwendung des o. a. BMF-Schreibens (Tz. 3) das Folgende:

Soweit sich aus diesem Schreiben für einen Steuerpflichtigen Verschlechterungen gegenüber der bisherigen bundeseinheitlichen Verwaltungsauffassung ergeben, sind die Regelungen erstmals für Wirtschaftsjahre anzuwenden, die nach dem beginnen. Für diesen Fall können bei der Beurteilung eines Strukturwandels nach R 15.5 Absatz 2 Satz 3 und Satz 4 EStR für die Wirtschaftsjahre 2008/2009, 2009/2010 und 2010/2011 die bisherigen Regelungen der R 15.5 Absatz 5 und Absatz 6 EStR angewendet werden. Ab dem Wirtschaftsjahr 2011/2012 sind die vorstehenden Grundsätze maßgeblich.

BMF v. - IV D 4 - S 2230/09/10001


Fundstelle(n):
BStBl 2010 I Seite 598
MAAAD-45786

notification message Rückgängig machen