Dokument Track 11-12 | Unterhalt: Aktuelle BFH-Rechtsprechung zum schädlichen Vermögen des Bedürftigen

Dokumentvorschau

Steuern mobil Nr. 7 vom 01.07.2010

Track 11-12 | Unterhalt: Aktuelle BFH-Rechtsprechung zum schädlichen Vermögen des Bedürftigen

In zwei Urteilen zum Abzug von Unterhaltsleistungen als außergewöhnliche Belastungen hat der BFH zum einen entschieden, wie das Vermögen des Unterhaltsempfängers zu berechnen ist. Zum anderen urteilte der BFH, dass ein schwerbehindertes Kind, das seinen Grundbedarf und behinderungsbedingten Mehrbedarf nicht selbst zu decken in der Lage ist, ein zur Altersvorsorge gebildetes Vermögen nicht vor der Inanspruchnahme elterlichen Unterhalts verwerten muss.

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen