Dokument Körperschaftsteuer | Keine Körperschaftsteuerpflicht der fehlgeschlagenen GmbH-Vorgesellschaft

Dokumentvorschau

BFH 18.03.2010 IV R 88/06, StuB 12/2010 S. 476

Körperschaftsteuer | Keine Körperschaftsteuerpflicht der fehlgeschlagenen GmbH-Vorgesellschaft

Eine GmbH-Vorgesellschaft, die später nicht als GmbH eingetragen wird, ist nicht körperschaftsteuerpflichtig (Bezug: § 1 Abs. 1 Nr. 1, § 1 Abs. 1 Nr. 5, § 3 KStG 1991; § 180 Abs. 1 Nr. 2 Buchst. a AO; § 11 GmbHG).

Praxishinweise

Gesellschaftsrechtlich wird nach Gründung einer GmbH zwischen der GmbH-Vorgesellschaft und der später ins Handelsregister eingetragenen GmbH unterschieden. Die Vorgesellschaft ist die durch Abschluss eines notariellen Gesellschaftsvertrags errichtete und noch nicht ins Handelsregister eingetragene Kapitalgesellschaft. Die GmbH-Vorgesellschaft ist grundsätzlich identisch mit der später in das Handelregister eingetragenen GmbH. Steuerrechtlich wird die GmbH-Vorgesellschaft als (körperschaftsteuerpflichtige) Kapitalgesellschaft behandelt, sofern sie später als GmbH in das Handel...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen