Dokument Insolvenzrecht | Ausscheiden des Kommanditisten der zweigliedrigen KG auch in der Simultaninsolvenz

Dokumentvorschau

VGH Kassel 03.03.2010 6 A 1176/08, NWB 21/2010 S. 1664

Insolvenzrecht | Ausscheiden des Kommanditisten der zweigliedrigen KG auch in der Simultaninsolvenz

Die Eröffnung des Insolvenzverfahrens über das Vermögen der Treuhandkommanditistin einer AG & Co. KG, die lediglich eine weitere Gesellschafterin hat, führt zum Ausscheiden der Kommanditistin aus der KG und zur liquidationslosen Vollbeendigung der KG unter Gesamtrechtsnachfolge der Komplementär-AG ohne „Zwischenschritt” (§ 161 Abs. 2, § 131 Abs. 3 Satz 1 Nr. 2 HGB). § 131 Abs. 3 Satz 1 Nr. 2 HGB findet auch im Fall der sog. Simultaninsolvenz Anwendung. [i]Haack, NWB 22/2009 S. 1675Der Streit fand vor den Verwaltungsgerichten statt, weil die Finanzdienstleistungsaufsicht der klagenden Gesellschaft das Finanzkommissionsgeschäft und weitere Werbung dafür untersagt hatte (§ 37 Abs. 1 KWG); während des Verfahrens war über das Vermögen der Treuhandkommanditistin das Insolvenzverfahren eröffnet, dessen Eröffnung über das Vermögen der Komplementärin m...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen