Dokument Niedersächsisches Finanzgericht, Urteil v. 18.11.2009 - 2 K 309/07

Preis: € 5,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

Niedersächsisches Finanzgericht Urteil v. - 2 K 309/07

Gesetze: EStG § 22 Nr. 1 Satz 3 Buchst. a, EStG § 52 Abs. 1, EStDV § 55 Abs. 2

Behandlung von Rentennachzahlungen bei Erwerbsunfähigkeitsrenten

Leitsatz

  1. Erwerbsunfähigkeitsrenten sind Leibrenten i. S. des § 22 Nr. 1 Satz 3 Buchst. a EStG.

  2. Nachzahlungen einer Erwerbsunfähigkeitsrente im Jahr 2005 für den Zeitraum 9/03 bis 12/04 sind nicht nach dem Alterseinkünftegesetz sondern nach der bisherigen Systematik der Rentenbesteuerung zu unterwerfen. Das gilt jedenfalls dann, wenn die Zahlung der Rente so rechtzeitig beantragt worden ist, dass eine Zahlung bis zum hätte erfolgen müssen.

Fundstelle(n):
KAAAD-42758

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen