Dokument Wertaufholung nach vorheriger Teilwertabschreibung im Zusammenhang mit einer Einbringung in eine Kapitalgesellschaft - Fehlende Rechtsprechung und Verwaltungssicht

Preis: € 6,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

StuB Nr. 9 vom 14.05.2010 Seite 348

Wertaufholung nach vorheriger Teilwertabschreibung im Zusammenhang mit einer Einbringung in eine Kapitalgesellschaft

Fehlende Rechtsprechung und Verwaltungssicht

Dr. Alexander F. Peter, LL.M., Frankfurt, und Peter C. Henninger-Osgood, LL.M., Bedford, NH (USA)
Kernfragen
  • Welche steuerrechtlichen Auswirkungen hat die Einbringung zum Buchwert auf die Bewertung der übernehmenden Kapitalgesellschaft bei deren Anteilseigner, soweit diese zuvor die übernehmende Kapitalgesellschaft auf den Teilwert abgeschrieben haben?

  • Was ist bei Teilwertabschreibungen wegen voraussichtlich dauernder Wertminderung auf Anteile an Kapitalgesellschaften steuerrechtlich zu beachten?

  • Welche Änderungen haben sich handelsrechtlich durch das BilMoG ergeben?

Immer wieder stellt sich in der Praxis bei Einbringungen in eine Kapitalgesellschaft die Frage, welche steuerrechtlichen Auswirkungen die beabsichtigte Einbringung zum Buchwert auf die Bewertung der übernehmenden Kapitalgesellschaft bei deren Anteilseignern hat, soweit diese zuvor die übernehmende Kapitalgesellschaft auf den Teilwert abgeschrieben haben. Ginge man hier davon aus, dass für die zuvor wertberichtigte Kapitalgesellschaft eine Wertzuschreibung in der Bilanz der Anteilseigner durchzuführen wäre, würde die steuerneutrale Einbringung zum Buchwert faktisch eine steuerwirksame gewinnrealisierende Einbringung zum Teilwert zur Folge haben. Dieser Aufsatz befasst sich...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen