Dokument Aktuelles zu Bilanzierung und Gewinnermittlung bei Betriebsaufspaltungen - Buchführung, Anteilsbewertung und Darlehen

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

BBK Nr. 9 vom 07.05.2010 Seite 412

Aktuelles zu Bilanzierung und Gewinnermittlung bei Betriebsaufspaltungen

Buchführung, Anteilsbewertung und Darlehen

Stefan Kolbe

[i]Söffing/Micker, Die Betriebsaufspaltung, 4. Aufl., Herne 2010Die Betriebsaufspaltung ist nach wie vor ein beliebtes Instrument zur zivil- und steuerrechtlichen Unternehmensgestaltung. In seinem grundlegenden Beitrag hat Schoor die Voraussetzungen und Rechtsfolgen der Betriebsaufspaltung ausführlich dargestellt. Aufgrund der jüngeren Rechts- und Rechtsprechungsentwicklungen soll in Ergänzung zu diesem Beitrag auf einige Aspekte der Gewinnermittlung und der Bilanzierung bei der Betriebsaufspaltung eingegangen werden.

I. Kurzeinführung – Grundzüge der Betriebsaufspaltung

[i]Echte und unechte BetriebsaufspaltungBei der Betriebsaufspaltung ist ein einheitliches Unternehmen in zwei Unternehmen aufgespalten. Man unterscheidet dabei zwischen der echten Betriebsaufspaltung, bei der ein bestehendes Unternehmen in ein Besitz- und ein Betriebsunternehmen aufgespalten wird, und der unechten Betriebsaufspaltung, bei der zu dem Betriebsunternehmen ein Besitzunternehmen hinzutritt .

[i]infoCenter, Betriebsaufspaltung, NWB EAAAB-13223 In beiden Fällen vermietet das Besitzunternehmen dem Betriebsunternehmen Wirtschaftsgüter, mit denen das Betriebsunternehmen seine gewerbliche Tätigkeit ausübt. Die Vermietung dieser Wirtschaftsgüter durch das Besitzunternehmen wird nach der ständigen Rechtsprechung...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren