Dokument FG Münster, Urteil v. 22.01.2010 - 6 K 947/05 F

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

FG Münster Urteil v. - 6 K 947/05 F EFG 2010 S. 967 Nr. 12

Gesetze: EStG § 4 Abs 1 S 7, EStG § 4 Abs 2 S 1, EStG § 4 Abs 1 S 1

Bilanzberichtigung:

Bewirken einer Einlage, Wirksamkeit einer Steuerbilanz

Leitsatz

1) Eine Bilanz, in der eine Einlage des Stpfl. in der Kapitalkontenentwicklung ausgewiesen sowie eine entsprechende Verzinsung der Kapitalkontos vorgenommen worden ist, ist bzgl. des Einlagenausweises auch dann nicht fehlerhaft i.S.v. § 4 Abs. 2 Satz 1 EStG und berechtigt nicht zu einer Bilanzberichtigung, wenn der Gesellschafter die Bilanz weder unterzeichnet, noch vermeintlich gesehen und genehmigt hat.

2) Eine Steuerbilanz ist auch ohne Beachtung der gesetzlichen Vorgaben des Handelsrechts zur formellen Feststellung von Jahresabschlüssen sowie gesellschaftsvertraglicher Verfahrensregelungen wirksam.

Fundstelle(n):
DStRE 2011 S. 201 Nr. 4
EFG 2010 S. 967 Nr. 12
StuB-Bilanzreport Nr. 1/2011 S. 31
TAAAD-40827

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden