Dokument Das BMF-Anwendungsschreiben zur Abgeltungsteuer

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

NWB direkt Nr. 13 vom 29.03.2010 Seite 307

Das BMF-Anwendungsschreiben zur Abgeltungsteuer

Matthias Hensel

[i]Ausführlicher Beitrag s. NWB RAAAD-39890 Mit Schreiben v. (BStBl 2010 I S. 94) hat das BMF die Verwaltungsanweisung zu diversen Einzelfragen bei der Abgeltungsteuer veröffentlicht. Die Finanzverwaltung hat hierbei umfassend sowohl zu den Einzelfragen beim Kapitalertragsteuerabzug als auch hinsichtlich materiell-rechtlicher Zweifelsfragen Stellung genommen.

Die Regelungen im Überblick:

  • [i]Ausführungen zum Kapitalertragsteuerabzug entsprechen bisherigen BMF-SchreibenDie Ausführungen zum Kapitalertragsteuerabzug (Rz. 152–309) werden dem kundigen Fachleser zum großen Teil bekannt vorkommen. Sie entsprechen vom Inhalt her grds. den diversen BMF-Schreiben, die seit Dezember 2007 an die Verbände des Zentralen Kreditausschusses versandt wurden, und befassen sich mit Zweifelsfragen wie Kapitalertragsteuerabzug bei Treuhanddepots (Rz. 152 ff.), Abgeltungswirkung bei von den Erträgen abweichender Bemessungsgrundlage (Rz. 182 f.), aber auch mit Fragen des Depotübertrags ohne Gläubigerwechsel, der Anrechnung ausländischer Quellensteuer sowie Zweifelsfragen beim sog. Verlusttopf (Rz. 184 ff.). Außerdem wurden die Regelungen aus dem (BStBl 2002 I S. 1346) zu Einzelfragen beim Kapitalertragsteuerabzug überarbeitet (Rz. 241–309).

  • [i]Verlustberücksichtigung/Stückzinsen/Inhaberschuldverschreibungen mit RohstofflieferungsanspruchIm Zusammenhang mit den ...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren