Dokument Die Bilanzierung des derivativen Geschäfts- oder Firmenwerts - Änderungen nach BilMoG

Preis: € 7,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

StuB Nr. 5 vom 12.03.2010 Seite 167

Die Bilanzierung des derivativen Geschäfts- oder Firmenwerts

Änderungen nach BilMoG

WP Prof. Dr. habil. Robin Mujkanovic, Kriftel
Kernfragen
  • Welche Änderungen ergeben sich nach dem BilMoG beim Geschäfts- und Firmenwert generell?

  • Welche Probleme folgen daraus?

  • Was gilt zur Nutzungsdauer des Geschäfts- und Firmenwerts?

Gegenstand des Beitrags ist die Bestimmung des aus dem Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz (BilMoG) resultierenden Änderungsbedarfs der bilanziellen Behandlung des derivativen Geschäfts- oder Firmenwerts. Hierzu wird nach einer kurzen Skizze der Neuregelung eine kommentierende Auslegung vorgenommen. Darauf aufbauend erfolgt in einem späteren Beitrag eine empirische Erhebung der bilanziellen Behandlung des Geschäfts- oder Firmenwerts vor BilMoG, um den konkreten Veränderungsbedarf empirisch zu determinieren. Der negative Geschäfts- oder Firmenwert im Jahresabschluss wird an dieser Stelle nicht weiter erörtert, da er wie auch schon zuvor nach BilMoG nicht gesetzlich geregelt ist .

Lüdenbach/Hoffmann, Die wichtigsten Änderungen der HGB-Rechnungslegung durch das BilMoG, StuB 2009 S. 287 NWB VAAAD-19072

I. Der Geschäfts- oder Firmenwert im Wandel

Seit vielen Jahren ist der derivative Geschäfts- oder Firmenwert in allen Rechtskreisen ein viel diskutierter Bilanzpo...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen