Dokument Keine Ansparabschreibung für Freiberufler in 2007

Preis: € 1,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

NWB direkt Nr. 9 vom 01.03.2010 Seite 210

Keine Ansparabschreibung für Freiberufler in 2007

Joachim Moritz

[i]Ausführlicher Beitrag s. NWB NAAAD-38247Mit Beschluss v. - VIII B 62/09 NWB JAAAD-31634 hat der BFH in einem Verfahren des vorläufigen Rechtsschutzes zu der Frage Stellung bezogen, ob Steuerpflichtige mit Einkünften aus selbständiger Arbeit für 2007 noch die Ansparabschreibung nach § 7g EStG a. F. geltend machen können oder den Regelungen des Investitionsabzugsbetrags nach § 7g EStG n. F. unterworfen sind.

Arbeitshilfe: In der NWB Datenbank (Login über www.nwb.de) ist unter der NWB DokID NWB UAAAC-73205 das Berechnungsprogramm „Investitionsabzugsrechner – 7g EStG” abrufbar.

Sachverhalt

[i]Gewinn in 2007: 100.595 €Der Antragsteller A., ein freiberuflich tätiger Tierarzt mit Gewinnermittlung nach § 4 Abs. 3 EStG, errechnete für 2007 einen Gewinn von 100.595 € und machte im Rahmen der mit der Gewinnermittlung für 2007 vorgelegten Anlage EÜR einen Investitionsabzugsbetrag in Höhe von 36.000 € geltend. Auf Nachfrage des Finanzamts erklärte er, damit sei die Bildung einer Ansparrücklage in Höhe von 36.000 € nach § 7g EStG i. d. F. des JStG 2007 gemeint. Das Finanzamt berücksichtigte bei der Veranlagung die Ansparrücklage nicht. [i]Finanzamt verneint Ansparrücklage und InvestitionsabzugsbetragEine Rücklage nach § 7g EStG a. F. sei nur in Fällen möglich, in denen ein abweichendes Wirtschaftsjahr nach dem ende. Da sich der Gewinn des A. in 2007 auf mehr als 10...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen