Dokument Handel mit Eintrittskarten für kulturelle Veranstaltungen - Anmerkungen zum BFH-Urteil v. 3. 6. 2009 und Gestaltungsalternativen

Preis: € 5,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

NWB Nr. 8 vom 22.02.2010 Seite 601

Handel mit Eintrittskarten für kulturelle Veranstaltungen

Anmerkungen zum und Gestaltungsalternativen

Jörg Hättich und Matthias Renz

Mit Urteil v. 3. 6. 2009 hat der BFH den Zwischenhandel mit Eintrittskarten der inländischen Besteuerung mit dem Regelsteuersatz unterworfen. Der Gesetzgeber hat, um kulturelle und künstlerische Veranstaltungen zu fördern, mit § 4 Nr. 20 Buchst. a und b UStG sowie § 12 Abs. 2 Nr. 7 Buchst. a UStG eine Möglichkeit geschaffen, die vorgenannten Umsätze steuerfrei zu behandeln bzw. ermäßigt zu besteuern. Der Beitrag zeigt Gestaltungen auf, mit denen eine steuerfreie Behandlung bzw. ermäßigte Besteuerung erreicht werden kann.

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen