Dokument Finanzgericht Nürnberg, Urteil v. 27.10.2009 - 1 K 939/2007

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

Finanzgericht Nürnberg Urteil v. - 1 K 939/2007

Gesetze: KStG §§ 8b Abs. 4 S. 2 Nr. 2, 34 Abs. 4

Steuerpflicht der Veräußerung von Gesellschaftsanteilen

Leitsatz

Gemäß § 8 b Abs. 2 Satz 1 KStG in der Fassung des Steuersenkungsgesetzes vom sind Gewinne, die Körperschaften aus der Veräußerung von Anteilen an Körperschaften (...) außer Ansatz zu lassen, soweit die Anteile im Zeitpunkt der Veräußerung seit mindestens 1 Jahr ununterbrochen zum Betriebsvermögen des Steuerpflichtigen gehört haben (Grundsatz: Steuerfreiheit).

Auf diese Entscheidung wird Bezug genommen in folgenden Gerichtsentscheidungen:

Fundstelle(n):
AAAAD-37223

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren