Dokument Abschied vom Aufteilungs- und Abzugsverbot: Reisekosten gemischt veranlasster Aufenthalte sind aufteilbar

Preis: € 2,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

NWB Nr. 3 vom 18.01.2010 Seite 168

Abschied vom Aufteilungs- und Abzugsverbot: Reisekosten gemischt veranlasster Aufenthalte sind aufteilbar

Prof. Dr. H.-J. Kanzler

Mit Beschluss v. 21. 9. 2009 - GrS 1/06 EAAAD-35188 hat der Große Senat des BFH entschieden, dass Aufwendungen für die Hin- und Rückreise bei gemischt beruflich (betrieblich) und privat veranlassten Reisen grds. in abziehbare Werbungskosten oder Betriebsausgaben und nicht abziehbare Aufwendungen für die private Lebensführung nach Maßgabe der beruflich und privat veranlassten Zeitanteile der Reise aufgeteilt werden können, wenn die beruflich veranlassten Zeitanteile feststehen und nicht von untergeordneter Bedeutung sind. Allerdings kann es das unterschiedliche Gewicht der verschiedenen Veranlassungsbeiträge im Einzelfall erfordern, einen anderen Aufteilungsmaßstab heranzuziehen oder ganz von einer Aufteilung abzusehen.

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen