Dokument Unternehmensteuerreform II – Zusätzliche Attraktivität für den Steuerstandort Schweiz

Preis: € 4,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

IWB Nr. 24 vom 23.12.2009 Seite 1195 Fach 5 Schweiz Gr. 2 Seite 718

Unternehmensteuerreform II – Zusätzliche Attraktivität für den Steuerstandort Schweiz

Sandro M. Hattemer und und Stephan Ulm

Der Bundesrat der schweizerischen Eidgenossenschaft hat die Unternehmensteuerreform II zum 1.1.2009 in Kraft gesetzt. Die steuerlichen Rahmenbedingungen sollen in diversen Schritten attraktiver gestaltet werden. Die Einführung der einzelnen Maßnahmen wurde über zwei Jahre gestaffelt. Des Weiteren wird den Kantonen eine Übergangsfrist von zwei Jahren gewährt, um die Änderungen, die im Steuerharmonisierungsgesetz vorgesehen sind, in das jeweilige kantonale Steuergesetz zu übernehmen. Das Rahmengesetz sieht zwingende und freiwillige Anpassungen vor. Die Unternehmensteuerreform II ist nicht nur, wie der Name vermuten lässt, eine steuerliche Frage für Unternehmen, vielmehr werden auch Privatpersonen steuerlich entlastet. Nachfolgend sollen beispielhaft die wesentlichen Änderungen aufgezeigt werden.

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen