Dokument Systemsoftware als bewegliches Wirtschaftsgut

Dokumentvorschau

FG Köln 1 K 1171/06, BBK 24/2009 S. 1197

Systemsoftware als bewegliches Wirtschaftsgut

Nach Ansicht des FG Köln stellt Systemsoftware ein materielles und damit bewegliches Wirtschaftsgut dar, für das eine Ansparrücklage nach § 7g Abs. 3 EStG a. F. geltend gemacht werden kann oder ein Investitionsabzugsbetrag nach § 7g Abs. 1 EStG n. F.

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen