Kommentar zu § 31 - Begriff der Arbeitslöhne für die
	 Zerlegung
Jahrgang 2009
ISBN der Online-Version: 978-3-482-61141-4
ISBN der gedruckten Version: 978-3-482-59251-5

Dokumentvorschau

Deloitte - Gewerbesteuergesetz Kommentar Online

§ 31 Begriff der Arbeitslöhne für die Zerlegung

Deloitte & Touche GmbH, Kai Gellrich (November 2009)

Hinweis: Abschn. 79 GewStR 1998.

Literatur: Mohl/Tillmann, Überlegungen zur Zerlegung der Gewerbesteuer von Stromunternehmen; KStZ 2002, 8; Kempermann, Gewerbesteuer: GewSt-Zerlegung bei konzernangehörigen Kfz-Leasingunternehmen, FR 2004, 760; Meier, Zum gewerbesteuerliche Zerlegungsmaßstab beim Betrieb von Windkraftanlagen, FR 2006, 538; Meißner/Meier, Neuregelung hinsichtlich der gewerbesteuerlichen Zerlegung bei Energieversorgungsunternehmen infolge des Unbundlings?, KStZ 2006, 10; Offerhaus/Althof, Gewerbesteuerzerlegung bei mehrgemeindlichen Betriebsstätten am Beispiel eines Großflughafens, FR 2006, 623; Trossen, Zerlegung der Gewerbesteuer bei Windkraftanlagen, DStZ 2006, 836; Dietrich/Krakowiak, Deutschland – Ein Steuerparadies für Kapitalgesellschaften? – Optimierungspotenzial der Gewerbesteuerlast am Beispiel einer Kapitalgesellschaft mit Betriebsstätten in mehreren Gemeinden, DStR 2009, 661.

I. Rechtsentwicklung und Bedeutung der Vorschrift

1Durch das Steuerreformgesetz 1990 wurde § 31 Abs. 1 Satz 2 GewStG aufgehoben und in § 31 Abs. 3 GewStG wurde zusätzlich zu § 3 Nr. 5, Nr. 6 und Nr.  8 GewStG auf § 3 Nr. 15 GewStG Bezug genommen. Es handelte sich dabei um Folgeänderungen der Änderung des § 19 EStG (Abschaffung des Arbeitnehmer- und Weihnachtsfreibet...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen