Kommentar zu § 29 - Zerlegungsmaßstab
Jahrgang 2009
ISBN der Online-Version: 978-3-482-61141-4
ISBN der gedruckten Version: 978-3-482-59251-5

Dokumentvorschau

Deloitte - Gewerbesteuergesetz Kommentar Online

§ 29 Zerlegungsmaßstab

Deloitte & Touche GmbH, Kai Gellrich (November 2009)

Hinweis: Abschn. 77 GewStR 1998.

Literatur: Mohl/Tillmann, Überlegungen zur Zerlegung der Gewerbesteuer von Stromunternehmen; KStZ 2002, 8; Kempermann, Gewerbesteuer: GewSt-Zerlegung bei konzernangehörigen Kfz-Leasingunternhemen, FR 2004, 760; Meier, Zum gewerbesteuerliche Zerlegungsmaßstab beim Betrieb von Windkraftanlagen, FR 2006, 538; Meißner/Meier, Neuregelung hinsichtlich der gewerbesteuerlichen Zerlegung bei Energieversorgungsunternehmen infolge des Unbundlings?, KStZ 2006, 10; Offerhaus/Althof, Gewerbesteuerzerlegung bei mehrgemeindlichen Betriebsstätten am Beispiel eines Großflughafens, FR 2006, 623; Trossen, Zerlegung der Gewerbesteuer bei Windkraftanlagen, DStZ 2006, 836; Dietrich/Krakowiak, Deutschland – Ein Steuerparadies für Kapitalgesellschaften? – Optimierungspotenzial der Gewerbesteuerlast am Beispiel einer Kapitalgesellschaft mit Betriebsstätten in mehreren Gemeinden, DStR 2009, 661.

I. Allgemeines

1Die gesetzgeberische Entscheidung, für den Regelfall auf die Höhe der in § 31 GewStG gesetzlich geregelten Arbeitslöhne zurückzugreifen, hat zur Folge, dass andere Kriterien zurücktreten. Die Heranziehung des Regelmaßstabs ist stets dann zulässig und geboten, wenn sich e...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen