Kommentar zu § 243 HGB - Aufstellungsgrundsatz
Jahrgang 2009
Auflage 1
ISBN der Online-Version: 978-3-482-61211-4
ISBN der gedruckten Version: 978-3-482-59371-0

Onlinebuch NWB Kommentar Bilanzierung

Dokumentvorschau

Prof. Dr. Wolf-Dieter Hoffmann und Dr. Norbert Lüdenbach - NWB Kommentar Bilanzierung Online

§ 243 Aufstellungsgrundsatz

Prof. Dr. Wolf-Dieter Hoffmann, Dr. Norbert Lüdenbach (Oktober 2009)

Ausgewählte Literatur

Döllerer, Grundsätze ordnungsmäßiger Bilanzierung, BB 1959 S. 1217

Körner, Wesen und Funktion der GoB, BB 1986 S. 1742

Moxter, DRSC: Aufgaben und Bedeutung, DB 1998 S. 1425

I. Der GoB-Verweis (Abs. 1)

1. Das praktische Erfordernis

1Der Abs. 1 enthält eine sog. Generalnorm für die Erstellung und Präsentation eines Jahresabschlusses. Er wird flankiert und überlappt von ergänzenden Vorgaben in § 238 Abs. 1 HGB und § 264 Abs. 2 Satz 1 HGB. Das „Generelle” dieser Norm liegt im Verweis auf die Grundsätze ordnungsmäßiger Buchführung (GoB), die traditionell begrifflich auf die Bilanzierung („den Jahresabschluss„) ausgeweitet werden. Für die Rechtsanwendung bedarf es offensichtlich solcher Generalnormen, wie der Blick auf § 242 BGB – Treu und Glauben – beweist. Vor allem der Richter benötigt solche gesetzliche „Krücken„, um eine ihm sinnvolle Lösung eines Streitfalls zu ermöglichen, bei der entweder die Subsumption eines Sachverhalts unter eine konkrete Rechtsregel unklar ist oder Einzelnormen sich widersprechend darstellen oder um eine gesetzliche Lücke zu füllen.

2Wie immer bei solchen abstrakten Grundbegriffen des Rechts ist in der Lehre eigentlich alles umstritten. Das beg...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden