Arbeitshilfe Februar 2010

Keine Steuerbefreiung einer Ausschüttung aus dem steuerlichen Einlagekonto i.S. des § 27 EStG nach § 8b Abs. 1 KStG: Einlagenrückgewähr keine Kapitaleinkünfte - Mustereinspruch

Bitte beachten Sie: Seit der Veröffentlichung dieses Dokuments hat sich der Rechts- oder Wissensstand geändert. Daher finden Sie dieses Dokument nur noch über bestehende Verlinkungen oder die NWB DokID.

Bitte beachten:

Das ist inzwischen erledigt.

Sind Zahlungen (hier: vGA), die als aus dem steuerlichen Einlagekonto im Sinne des § 27 KStG stammend anzusehen sind, nicht als Bezüge im Sinne des § 20 Abs. 1 Nr. 1 EStG, sondern als Veräußerungserlös zu werten? - Ist deshalb die vGA im Veranlagungsjahr 2001 (Streitjahr) zu versteuern, weil die Vorschrift des § 8b Abs. 2 KStG erst ab dem Veranlagungsjahr 2002 gilt?

Beim BFH ist ein Verfahren wegen dieser Rechtsfrage anhängig ().

Für einen Einspruch wird folgendes Muster empfohlen.

Datei öffnen

Fundstelle(n):
NWB IAAAD-25406

;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden