Dokument FG Berlin-Brandenburg, Urteil v. 18.03.2008 - 6 K 2103/04

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

FG Berlin-Brandenburg Urteil v. - 6 K 2103/04 EFG 2009 S. 1515 Nr. 19

Gesetze: AO § 171 Abs. 4 S. 3, AO § 201

Ermittlungstätigkeit i. S. von § 174 Abs. 4 Satz 3 AO

Übersendung des Prüfungsberichts als Prüfungsabschluss

Leitsatz

1. Als Ermittlungsmaßnahmen im Rahmen einer steuerlichen Außenprüfung gem. § 174 Abs. 4 Satz 3 AO sind alle Prüfungshandlungen zur Beurteilung der für die Besteuerung maßgeblichen tatsächlichen und rechtlichen Verhältnisse zu verstehen. Hierzu gehören auch Besprechungen der Beteiligten über tatsächliche und rechtliche Fragen zum gesamten Unternehmensbereich.

2. Der Anwendung des § 171 Abs. 4 Satz 3 AO steht die Übersendung eines – die Außenprüfung zwar regelmäßig abschließenden – Prüfungsberichts nicht entgegen, wenn noch keine Schlussbesprechung durchgeführt wurde und die – von der ursprünglichen Prüfungsanordnung gedeckten – Prüfungsmaßnahmen fortgesetzt werden.

Fundstelle(n):
DStRE 2009 S. 1214 Nr. 19
EFG 2009 S. 1515 Nr. 19
DAAAD-25010

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren