Dokument Lohnsteuer | Aufteilung der Zuwendungen bei gemischt veranlasster Veranstaltung

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

BFH 30.04.2009 VI R 55/07, NWB 28/2009 S. 2123

Lohnsteuer | Aufteilung der Zuwendungen bei gemischt veranlasster Veranstaltung

Das lässt sich wie folgt zusammenfassen: (1) Sachzuwendungen an Arbeitnehmer anlässlich einer Veranstaltung, die sowohl Elemente einer Betriebsveranstaltung als auch einer sonstigen betrieblichen Veranstaltung enthält, sind grds. aufzuteilen (Anschluss an BFH-Entscheidung v. - VI R 118/01, BStBl 2006 II S. 444). (2) Die Aufwendungen des Arbeitgebers für die Durchführung der gemischt veranlassten Gesamtveranstaltung sind nur dann kein Arbeitslohn, wenn die dem Betriebsveranstaltungsteil zuzurechnenden anteiligen Kosten die für die Zuordnung bei Betriebsveranstaltungen maßgebliche Freigrenze nicht überschreiten.

Anmerkung:

Anders als bei den gemischt veranlassten Aufwendungen (§ 12 Nr. 1 EStG) gibt es bei der Beurteilung von Arbeitgeberleistungen, insbesondere den Sachzuwe...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden