Arbeitshilfe Mai 2009

Bewertung nichtnotierter Anteile an Kapitalgesellschaften aus stichtagsnahen Verkäufen: Wertminderung durch Kaufpreisminderung und Gewinnausschüttung nach Bewertungsstichtag - Mustereinspruch

Bitte beachten Sie: Seit der Veröffentlichung dieses Dokuments hat sich der Rechts- oder Wissensstand geändert. Daher finden Sie dieses Dokument nur noch über bestehende Verlinkungen oder die NWB DokID.

Bitte beachten:

Das ist inzwischen erledigt.

Ist bei der Bewertung von nicht an einer deutschen Börse zum amtlichen Handel zugelassenen Anteilen an einer Kapitalgesellschaft aus einem stichtagsnahen Verkauf gemäß § 11 Abs. 2 S. 2 BewG eine nach dem Bewertungsstichtag vertraglich vereinbarte und durchgeführte Kaufpreisminderung bei der Bewertung zu berücksichtigen?

Ist § 103 Abs. 2 BewG analog oder direkt anwendbar, wenn der gemeine Wert von nicht an einer deutschen Börse zum amtlichen Handel zugelassenen Anteilen an einer Kapitalgesellschaft gemäß § 11 Abs. 2 S. 2 BewG aus einem stichtagsnahen Verkauf abgeleitet wird?

Beim BFH ist ein Verfahren wegen dieser Rechtsfrage anhängig ().

Für einen Einspruch wird folgendes Muster empfohlen.

Datei öffnen

Fundstelle(n):
NWB QAAAD-20957

notification message Rückgängig machen