RVG § 49

Abschnitt 8: Beigeordneter oder bestellter Rechtsanwalt, Beratungshilfe

§ 49 Wertgebühren aus der Staatskasse [1]

Bestimmen sich die Gebühren nach dem Gegenstandswert, werden bei einem Gegenstandswert von mehr als 4 000 Euro anstelle der Gebühr nach § 13 Absatz 1 folgende Gebühren vergütet:


Tabelle in neuem Fenster öffnen
Gegenstandswert bis … Euro 
Gebühr … Euro
5 000
257
6 000
267
7 000
277
8 000
287
9 000
297
10 000
307
13 000
321
16 000
335
19 000
349
22 000
363
25 000
377
30 000
412
über
 
30 000
447

Fundstelle(n):
zur Änderungsdokumentation
DAAAD-18187

1Anm. d. Red.: § 49 i. d. F. des Gesetzes v. 23. 7. 2013 (BGBl I S. 2586) mit Wirkung v. 1. 8. 2013.

;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren