Dokument Altersteilzeit

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

Lexikon Arbeitsrecht 2021 vom

Altersteilzeit

Henning Rabe v. Pappenheim

I Begriff

Mit dem Altersteilzeitgesetz (AltTZG) hat der Gesetzgeber die Möglichkeit einvernehmlicher Vereinbarungen zwischen Arbeitgebern und älteren Beschäftigten über das vorzeitige Ausscheiden aus dem Erwerbsleben geschaffen.

Altersteilzeitarbeitsverhältnisse, die bis spätestens zum begonnen wurden, wurden durch die Bundesagentur für Arbeit staatlich gefördert, allerdings nur unter der Voraussetzung, dass die auf diesem Weg frei werdenden Arbeitsplätze mit einem Arbeitslosen oder einem Beschäftigten nach Abschluss der Ausbildung (Ausgebildeter) wieder besetzt wurden.

Aber auch ohne Förderung ist Altersteilzeit nach wie vor ein beliebtes Instrument, um älteren Beschäftigten einen gleitenden Ausstieg aus dem Erwerbsleben zu ermöglichen. Zudem gibt es in vielen Branchen Tarifverträge zur Altersteilzeit, die teilweise sogar Ansprüche von Beschäftigten auf Abschluss eines Altersteilzeitvertrages vorsehen.

II Voraussetzungen

Damit nicht der Wechsel von einem unbefristeten Vollzeitarbeitsverhältnis in Teilzeit, sondern der Abschluss eines Altersteilzeitarbeitsverhältnisses unter Einhaltung der gesetzlichen Voraussetzungen des Altersteilzeitgesetzes bejaht werden kann, müssen folgende Voraussetzungen vorliegen:

  • Der Besch...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden