Dokument LAG Niedersachsen, Urteil v. 23.05.2007 - 17 Sa 746/06 II

Preis: € 5,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

LAG Niedersachsen Urteil v. - 17 Sa 746/06 II

Gesetze: BGB § 306; BGB § 307

Leitsatz

1) Treffen die Parteien im Arbeitsvertrag keine Regelung zur Dauer der Arbeitszeit richtet sich diese nach der betriebs- bzw. branchenüblichen Regelarbeitszeit und der gelebten Vertragspraxis.

2) Vereinbaren die Parteien in einem Formularvertrag Arbeit auf Abruf ohne Mindestarbeitszeit, so verstößt dies gegen § 307 Abs. (1) und (2) BGB.

3) Zu den gesetzlichen Vorschriften i.S.d. § 306 (2) BGB gehören auch tarifvertragliche Normen.

Tatbestand

Fundstelle(n):
WAAAD-08572

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen