Dokument LAG Köln, Urteil v. 14.01.2008 - 14 Sa 606/07

Preis: € 5,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

LAG Köln Urteil v. - 14 Sa 606/07

Gesetze: BGB § 305 c

Leitsatz

1. Die Inbezugnahme eines Tarifvertrages oder eines Tarifwerkes ist in der Regel als zeitlich dynamische Inbezugnahme zu verstehen (im Anschluss an , NZA 2007, 634 ff.).

2. Eine solche dynamische Inbezugnahme hält der Inhaltskontrolle nach § 305 c Abs. 1 und Abs. 2 BGB stand. Sie ist weder überraschend, noch unklar.

3. Konsequenz einer dynamischen Inbezugnahme ist, dass auf das Arbeitsverhältnis ein Sanierungstarifvertrag, mit dem eine tarifliche Leistung (hier: Urlaubsgeld) aufgehoben wird, Anwendung findet.

Tatbestand

Fundstelle(n):
GAAAD-06496

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen