Dokument Kreditsicherung | Höhe des Innenausgleichs der Sicherungsgeber von Haftungsrisiko im Außenverhältnis abhängig

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

BGH 09.12.2008 XI ZR 588/07, NWB 7/2009 S. 441

Kreditsicherung | Höhe des Innenausgleichs der Sicherungsgeber von Haftungsrisiko im Außenverhältnis abhängig

Sind keine besonderen Vereinbarungen getroffen worden, richtet sich die Höhe des Innenausgleichs zwischen Sicherungsgebern nach dem im Außenverhältnis gegenüber den Gläubigern des Hauptschuldners übernommenen Haftungsrisiko. Hat ein Mitbürge neben der Bürgschaft andere Sicherheiten, etwa Grundschulden, bestellt, wird das Haftungsrisiko im Außenverhältnis nicht nur durch den Höchstbetrag der Bürgschaft, sondern bei abweichendem Sicherungszweck und -umfang auch durch alle anderen Sicherheiten bestimmt. Im entschiedenen Fall standen die Parteien als Sicherungsgeber auf gleicher Stufe; daher war der eine dem anderen, der die Schuld weit überwiegend getilgt hatte, nach den Regeln über die Gesamtschuld zum Ausgleich verpflichtet. Eine abweichende Beurteilung folge hier nicht daraus, dass Letzter...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden