Dokument Finanzgericht Rheinland-Pfalz v. 09.05.2007 - 2 K 1372/05

Preis: € 5,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

Finanzgericht Rheinland-Pfalz  v. - 2 K 1372/05

Gesetze: EStG 1998 § 19 a Abs. 3 Nr. 1, § 19 a Abs. 8 Bewertungsgesetz § 11 Abs. 2 Satz 2

Zur verbilligten Überlassung von Aktien des Arbeitgebers an den Arbeitnehmer

Leitsatz

Die Ableitung des Wertes von Aktien aus – aus Sicht bei Aktienüberlassung – zurück liegenden Verkäufen setzt voraus, dass diese weniger als ein Jahr zuvor und im Rahmen desgewöhnlichen Geschäftsverkehrs stattgefunden haben. Ist dies nicht der Fall, so kann der Wert auch aus zeitnah nach der Überlassung erfolgten Veräußerungen abgeleitet werden, wenn der Kaufpreis nach den Gesamtumständen des Einzelfalles bereits z.Zt. der Aktienüberlassung feststand.

Auf diese Entscheidung wird Bezug genommen in folgenden Gerichtsentscheidungen:

Fundstelle(n):
[IAAAD-02152]

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen