Dokument Umsatzsteuer in der Ukraine

Preis: € 4,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

IWB Nr. 24 vom 24.12.2008 Seite 1209 Fach 5 Ukraine Gr. 2 Seite 6

Umsatzsteuer in der Ukraine

Dr. Wolfgang Boochs und und Nataliya Zhydkova

Die Umsatzsteuer (USt) ist die wichtigste indirekte Steuer in der Ukraine und eine der Hauptquellen für den Staatshaushalt. In den letzten Jahren betrug deren Anteil an den Gesamtsteuereinnahmen zwischen 25 und 30 %. Die USt gilt anders als in Deutschland nicht als Verkehrsteuer, sondern als Verbrauchsteuer. Sie wurde durch das Gesetz Nr. 168/97-BP v. in Anlehnung an das europäische Umsatzsteuermodell eingeführt. Die Steuerpflichtigen (Stpfl.) werden als solche gemäß der Verordnung über das Register der Mehrwertsteuerzahler v. bei den lokalen Steuerinspektionen registriert.

I. Besteuerungsobjekt

Das Umsatzsteuergesetz enthält Definitionen bezüglich des Besteuerungsobjekts (Art. 3), der Steuerbemessungsgrundlage (Art. 4), der Steuersätze sowie der steuerbaren und steuerbefreiten Umsätze (Art. 5), Besonderheiten hinsichtlich der Besteuerung von Tauschumsätzen und Import- und Exportumsätzen. Grundsätzlich unterliegen der USt Lieferungen und sonstige Leistungen, die ein Unternehmer in der Ukraine gegen Entgelt im Rahmen seines Unternehmens ausführt. Die Steuer entsteht im Zeitpunkt der Ausführung der Lieferung oder Leistung.

Mehrwertsteuerpflichtig sind nat...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen