Dokument Schweiz | Kanton Uri führt ab 2009 Flat Taxes ein

Dokumentvorschau

IWB 24/2008 S. 1359

Schweiz | Kanton Uri führt ab 2009 Flat Taxes ein

Nach der Volksabstimmung Ende September 2008 wird im Kanton Uri ab dem 1.1.2009 der elfstufige progressive Einkommensteuertarif durch eine Flat Tax von 15,4 % (Kanton-, Gemeinde- und Kirchensteuer) ersetzt. Zusätzlich werden die Freibeträge für Alleinstehende von 2.000 CHF auf 14.500 CHF, für Ehegatten von 10.000 CHF auf 22.000 CHF und für Kinder von 6.100 CHF auf 7.000 CHF angehoben. Zusätzlich wird bei der Vermögensteuer statt des vierstufigen Steuertarifs eine Flat Tax von 0,26 % (Kanton-, Gemeinde- und Kirchensteuer) eingeführt. Auch hier werden die Freibeträge für Alleinstehende von 60.000 CHF auf 80.000 CHF, für Ehegatten von 120.000 CHF auf 160.000 CHF und für Kinder von 10.000 CHF auf 20.000 CHF angehoben. Durch die Reformen sollen hohe und geringe Einkommen steuerlich entlastet we...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen