Dokument FG Köln v. 04.11.2008 - 9 K 2206/07

Preis: € 5,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

FG Köln  v. - 9 K 2206/07

Gesetze: EStG § 20 Abs. 2 Satz 1 Nr. 4 Satz 1-3, EStG, EStG § 20 Abs. 2 Satz 1 Nr. 4 Buchst. d

Kapitaleinkünfte:

Keine Verlustberücksichtigung beim Einlageverlust wegen Insolvenz des Emittenten und Umschuldung

Leitsatz

1) Verluste der Einlage in Teilschuldverschreibungen auf den Nennwert einer ausländischen Fluggesellschaft ohne Endfälligkeitsdatum aufgrund von Insolvenz und Umschuldung betreffen die Vermögensebene. Deshalb sind sie nicht bei den Einkünften aus Kapitalvermögen abziehbar.

2) Diese Verluste können nicht durch entsprechende Anwendung von § 20 Abs. 2 Satz 1 Nr. 4 Satz 1-3 EStG geltend gemacht werden, da sich diese Vorschriften auf die Ermittlung von Erträgen, nicht aber auf Vermögensdifferenzen hinsichtlich des Einlagevermögens beziehen.

Auf diese Entscheidung wird Bezug genommen in folgenden Gerichtsentscheidungen:

Fundstelle(n):
[KAAAD-01149]

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen