Arbeitshilfe Januar 2010

Zulässigkeit der Kürzung des Vorwegabzugs bei Gesellschafter-Geschäftsführer - Mustereinspruch

Bitte beachten Sie: Seit der Veröffentlichung dieses Dokuments hat sich der Rechts- oder Wissensstand geändert. Daher finden Sie dieses Dokument nur noch über bestehende Verlinkungen oder die NWB DokID.

Bitte beachten:

Das ist inzwischen erledigt.

Steht dem Kläger als Gesellschafter-Geschäftsführer einer GmbH der ungekürzte Sonderausgaben-Vorwegabzug zu, weil er sein Anwartschaftsrecht auf eine Altersversorgung ausschließlich durch eigene Beitragsleistung erworben hat oder geht die gewährte Pensionszusage auch zu Lasten des Mitgesellschafters (Bruder des Klägers), der bei einer anderen GmbH, an der der Kläger ebenfalls beteiligt ist, eine identische Pensionszusage erhalten hat?

Beim BFH ist ein Verfahren wegen dieser Rechtsfrage anhängig ().

Für einen Einspruch wird folgendes Muster empfohlen.

Datei öffnen

Fundstelle(n):
NWB BAAAC-95392

;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden